Download e-book for kindle: Wissenschaft im Dialog - Vergleichende Analyse des by Livia Krentel

By Livia Krentel

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public kin, Werbung, advertising, Social Media, be aware: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Kommunikationswissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Die Literatur verwendet für den Begriff Wissenschaftsjournalismus zahlreiche Definitionen. Im folgenden werden drei ausgewählte genannt. Erstens, die Definition des themenbezogenen Ansatzes lautet: „Traditionell gilt im deutschsprachigen Raum die journalistische Berichterstattung über Naturwissenschaften, Technik und Medizin als Wissenschaftsjournalismus.“1 Weiter gibt es einen Versuch der Begriffsbestimmung aus der Sicht des Kommunikators, der den Wissenschaftsjournalismus als das beschreibt, used to be die Wissenschaftsjournalisten machen: „Journalisten, die ausschließlich oder überwiegend Informationen beschaffen, bearbeiten bzw. publizieren aus den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften mit explizitem Bezug auf wissenschaftliche Verfahren und Ergebnisse.“2 Außerdem sei noch eine sehr pragmatische Begriffserklärung erwähnt, die im Wissenschaftsjournalismus nichts besonderes mehr sieht: „Der Wissenschaftsjournalismus in aktuellen Medien ist keine Sonderform von Journalismus, sondern ganz einfach Journalismus, der sich mit Wissenschaft – statt mit Politik, Kultur oder activity – befasst.“

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Wissenschaft im Dialog - Vergleichende Analyse des by Livia Krentel"

Stellung der Körpersprache in menschlichen Interaktionen. - download pdf or read online

By Stefan Krauss

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interpersonale Kommunikation, word: 2, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Präsenz- und Kommunikationstraining, Sprache: Deutsch, summary: Die nonverbale Kommunikation ist die älteste shape zwischenmenschlicher Verständigung. Schon unsere Vorfahren konnten sich verständigen, lange bevor der Mensch das erste Wort geäußert hatte. Und auch Kinder verständigen sich sofort nach ihrer Geburt (und auch schon im Mutterleib) mit ihrer Umwelt. Und das, lange bevor sie zu sprechen beginnen. Aus diesen Gründen verwundert es kaum, dass der nonverbalen Kommunikation heutzutage von der Forschung eine gewichtige Rolle im zwischenmenschlichen Interaktions- und Verständigungsprozess zugemessen wird. So meint Michael Argyle, dass das menschliche Sozialverhalten nicht ohne eine Entwirrung des nonverbalen platforms zu verstehen ist.

Dennoch konnten die recht einheitlichen Forschungsergebnisse bisher nichts daran ändern, dass die Bedeutung dieser nichtsprachlichen shape der Verständigung von den meisten Menschen noch immer in markanter Weise unterschätzt wird. was once wir sagen, scheint für die Meisten ausschlaggebend für die Reaktion des Gegenübers zu sein. Weniger die artwork, wie wir etwas sagen.

Wissenschaftler gehen heute davon aus, dass nur ca. three % der zwischenmenschlichen Kommunikation auf der rein sprachlichen Ebene abläuft.
Bevor näher auf die nonverbale Kommunikation eingegangen wird, sollen zunächst einige Begriffe geklärt werden und dabei gleichzeitig eine Abgrenzung zur verbalen Kommunikation geschaffen werden. Beide Bereiche sind zwar eng miteinander verbunden, können aber auch eindeutig voneinander getrennt werden.

Zuvor noch eine Anmerkung: mittlerweile wird der Begriff ′Kommunikation′ von den meisten Menschen wie selbstverständlich und oft in vollkommen verschiedenen Bedeutungen verwendet. Um Verwirrungen zu vermeiden, sollen unter Kommunikation im folgenden ,,alle Prozesse der Übertragung von Nachrichten oder Informationen durch Zeichen aller paintings unter Lebewesen (...)"1 verstanden werden. [...]

--
1 Brockhaus: Artikel "Kommunikation"

Show description

Continue reading "Stellung der Körpersprache in menschlichen Interaktionen. - download pdf or read online"

New PDF release: Zwischen Funktionalität und Paradoxie: Zu Niklas Luhmanns

By Christiane Lange

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, observe: 1,0, Universität Augsburg (Komminkationswissenschaft), Veranstaltung: Zwischen Norm und approach: Kommunikation bei Jürgen Habermas und Niklas Luhmann, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Grenzenlose Gerechtigkeit, so haben die US-Amerikaner ihren Aufmarsch am Persischen golfing, nur acht Tage nach den Anschlägen auf das global alternate heart, genannt. Eine Operation, die auf den ersten Blick, als purer Rache-Akt erscheinen könnte, als moderne Interpretation des alten Testaments, nach dem Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn. Durch die Betitelung Grenzenlose Gerechtigkeit aber, bekommt die Militärkampagne eine völlig andere Bedeutung. Die purpose demokratische Werte, wie Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit in die böse Welt zu bringen. Und durch die göttliche und vielleicht erfolgreiche undertaking könnte auch der Weg zu Integrität und nationaler Sicherheit geebnet werden. Selbst politikverdrossene Bürgerinnen und Bürger rückten in dieser Zeit wieder näher zu ihren Regierungen und erwarteten bzw. erwarten noch immer Schutz, in dem Fall vor terroristischer Bedrohung.
Doch wer kann sagen, dass eine Operation wie diese Gerechtigkeit bringt? Der Ausgang eines solchen Militärschlags ist ungewiss und kann genauso intestine nur neues Leid bringen. Hieraus stellt sich die Frage: was once ist Gerechtigkeit? Und gibt es Gerechtigkeit?
Recht, das für alle Menschen gleichermaßen gilt? Und wenn ja, wer bestimmt dieses?
Einer der Legitimationsansätze des oben genannten Gerechtigkeitsanspruchs ist die Folgenorientierung. Der Aufmarsch könnte die Verbreitung demokratischer Werte, wie Freiheit, Gleichheit und Sicherheit mit sich bringen, jedoch kann das Ende einer solchen Operation, genauso intestine Gegenteiliges bewirken. Insofern gibt es keine Folgenorientierung, denn keiner kennt die Zukunft und kann sich auch nicht zumuten derartiges zu behaupten. Hier zeigt sich bereits eine der Paradoxien, auf denen Recht sich gründet. In der folgenden Arbeit sollen mehrere dieser Paradoxien genauer beschrieben werden.

Show description

Continue reading "New PDF release: Zwischen Funktionalität und Paradoxie: Zu Niklas Luhmanns"

Download e-book for kindle: HTML und Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger: Ein by Andreas Weiss

By Andreas Weiss

Ohne Internetauftritt geht heute quickly gar nichts mehr. Doch wie erstellt guy eine web site und wie kann guy sie in Suchmaschinen intestine platzieren?
In diesem Buch erfahren Sie vom ersten Schritt an alles Wichtige über den Aufbau einer HTML-Seite und deren suchmaschinenfreundlicher Gestaltung.
An Hand einer imaginären web site wird von der Entstehung der ersten Inhaltsseite, das Verlinken, Einbauen von Grafiken und Tabellen über das Publizieren bis hin zur optimalen Gestaltung für Suchmaschinen die Thematik auch für einen Einsteiger erklärt und dargestellt.
Zahlreiche Abbildungen machen die Thematik anschaulich und zeigen dem Leser gleich das Resultat des HTML-Quelltextes.
Dieser Ratgeber bietet kurz und prägnant, aber dennoch verständlich die Hintergrundinformationen, die Sie benötigen, um eine Internetseite zu erstellen und intestine zu platzieren.
Dieses Buch umfaßt die Einzelwerke
"HTML für Einsteiger" (ISBN 978-384234769-4)
und "Suchmaschinenoptimierung für
Einsteiger" (ISBN 978-384234763-2) des
Autors in einem Sammelband.

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: HTML und Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger: Ein by Andreas Weiss"

Download PDF by Christoph Niemann: Geschlechterrollen in der Werbung (German Edition)

By Christoph Niemann

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public family members, Werbung, advertising, Social Media, notice: 2.0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, fifty three Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Werbung ist in unserem Medienumfeld allgegenwärtig und hat sich damit zu einem festen Bestandteil unserer Kultur entwickelt. Seit ihrem Bestehen diskutieren Wissenschaft und Öffentlichkeit, ob Werbung dabei Spiegelbild oder nur ein verzerrtes Bild der Gesellschaft ist oder ob sie sogar kulturelle Veränderungen bewirken kann. Fest steht, dass Werbung durch ihre Präsenz und ihre manipulative Absicht einen Beitrag zur Beeinflussung moralischer und gesellschaftlicher Wertevorstellung liefern kann. Doch welche Darstellungen von Frau und Mann werden dem Rezipienten in diesem bedeutenden Bereich der Massenmedien präsentiert? Welche Klischees finden Verwendung und inwiefern wird eine "klassische Rollenverteilung" bestätigt oder verworfen? Der Autor Christoph Niemann gibt einführend einen Überblick über das komplexe Feld der Werbung und insbesondere der Fernsehwerbung. Mit Hilfe medienanalytischer Instrumente untersucht er die Darstellung von Frauen- und Männerrollen am Beispiel des finanziell größten Posten des TV-Werbemarktes, der Automobilwerbung, und gelangt dabei zu überraschenden Ergebnissen.

Show description

Continue reading "Download PDF by Christoph Niemann: Geschlechterrollen in der Werbung (German Edition)"

Read e-book online Die Überschrift: Sachzwänge - Fallstricke - Versuchungen - PDF

By Detlef Esslinger,Wolf Schneider

Was ist eigentlich die Kernaussage des Beitrags? Wie lässt sie sich in 30 oder forty Anschläge fassen, sprachlich sauber und auch noch interessant? Sachzwänge, Fallstränge und Versuchungen additionally. Das Lehrbuch gibt Rezepte, wie guy mit ihnen fertig wird; illustriert mit einer Fülle von klassischen und neuen Beispielen für gute und schlechte, peinliche und brillante Überschriften. Neu in der fünften Auflage ist das Thema Überschriften in Online-Medien.

Show description

Continue reading "Read e-book online Die Überschrift: Sachzwänge - Fallstricke - Versuchungen - PDF"

Interaktive Öffentlichkeitsarbeit und Online-PR als by Diana Bryg PDF

By Diana Bryg

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public kinfolk, Werbung, advertising, Social Media, word: 1,7, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Unternehmenskommunikation als wesentlicher Bestandteil von Unternehmensführung, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Schon seit längerer Zeit sind die interaktiven Medien ein fester Bestandteil der Public family. Das erkennt guy insbesondere daran, dass speedy alle Unternehmen – ganz gleich ob es sich dabei um mittelständische, Groß- oder Einzelunternehmen handelt – mit einer eigenen web site im web vertreten sind. Ebenso nutzen die meisten Journalisten zur Durchführung ihrer Arbeit vorwiegend die Online-Medien und sind auf deren Benutzerfreundlichkeit hinsichtlich ihrer Fähigkeiten zur Dialogherstellung und Informationspräsentation angewiesen. Aber trotz aller Möglichkeiten, welche die heutigen Technologien bieten, bleibt ein Blick in die Praxis eher ernüchternd. Kaum eine Seite entspricht den tatsächlichen Nutzeranforderungen, das dialogische Potenzial wird nicht genügend ausgeschöpft, viele Informationen sind nicht aktuell und oft mangelt es den Seiten an Übersichtlichkeit. Untersuchungen mit besonderer Gewichtung des Pressebereichs ergaben, dass auch häufig web pages von Unternehmen im Mediensektor erhebliche Defizite aufweisen.
Dabei ist die site die ideale Plattform für die Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens: Jeder kann zu jeder Zeit an jede info gelangen und mit jedem – mehr oder weniger direkt – kommunizieren. Voraussetzung zur Erfüllung dieses Idealzustands ist allerdings, dass die entsprechenden Möglichkeiten auch angeboten werden. Beim Aufbau der Online-PR und in ihrer Verwaltung gibt es deshalb ein paar Regeln, die ich in meiner Arbeit skizzieren möchte.
Des Weiteren möchte ich auf die Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen mithilfe der interaktiven Medien eingehen, wobei Mitarbeiter- und Marktkommunikation allerdings nur marginal erwähnt werden. Hierbei soll beleuchtet werden, welchen vorteiligen Nutzen die neuen Technologien bei der Planung und Gestaltung von Kommunikationsprozessen vorweisen können oder ob sie eher Nachteile mit sich bringen. Deshalb werde ich auf mögliche Veränderungen, welche der Gebrauch der interaktiven Medien verursacht, eingehen. Den Schwerpunkt meiner Arbeit möchte ich jedoch eher etwas praktisch ansetzen, nämlich bei der Verwendung des Internets als Kommunikationsinstrument. Darum werde ich im vierten Kapitel auf Online-PR im Speziellen konzentrieren, wobei der medien- und kommunikationsgerechte Aufbau und Umgang einer bzw. mit einer web site im Vordergrund steht. Nicht zuletzt erfolgt ein zusammenfassender Überblick.

Show description

Continue reading "Interaktive Öffentlichkeitsarbeit und Online-PR als by Diana Bryg PDF"

Andreas Hepp,Friedrich Krotz,Swantje Lingenberg,Jeffrey's Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse (Medien • Kultur PDF

By Andreas Hepp,Friedrich Krotz,Swantje Lingenberg,Jeffrey Wimmer

Das Handbuch bietet in zahlreichen Beiträgen einen umfassenden Überblick über zentrale Themenfelder und Begriffe des medienanalytischen Ansatzes der Cultural stories und damit über die bisherige Entwicklung den Ertrag dieses Forschungsprogramms. Im Fokus stehen dabei die Aspekte der Cultural reviews, die sich auf Medien, ihre Produktion, Diskure und Aneigung beziehen.

Show description

Continue reading "Andreas Hepp,Friedrich Krotz,Swantje Lingenberg,Jeffrey's Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse (Medien • Kultur PDF"

Get Instrumente für ein erfolgreiches Marketing in Social PDF

By Kim Nadine Adamek

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public kinfolk, Werbung, advertising, Social Media, word: 1,1, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit ist in 6 Kapitel gegliedert, wobei das 1. Kapitel die Einleitung bildet. Im 2. Kapitel wird der Begriff advertising and marketing definiert und dessen Funktionsweise und Zielsetzungen näher erläutert. In diesem Zusammenhang wird auch auf die Kommunikationspolitik im advertising eingegangen. Ein wichtiger Punkt in diesem Kapitel ist die Definition von Zielen für das advertising und die Anforderungen, die an diesen Prozess gestellt werden. Auch im Social Media advertising spielt die Zieldefinition eine wichtige Rolle, damit eine Messung einer Zielerreichung und somit eine Erfolgsbestimmung überhaupt möglich wird. Das three. Kapitel umfasst die Erläuterung der Balanced Scorecard als Controlling-Instrument des Marketings. Hierbei wird zunächst auf das Controlling und dessen Aufgaben eingegangen. Das Konzept der klassischen Balanced Scorecard wird in seiner Reinform und im weiteren Verlauf des Kapitels als Steuerungsinstrument des Marketing-Controllings vorgestellt. Im four. Kapitel wird unter dem Schlagwort net 2.0 auf die Veränderungen durch den Wandel des Internets eingegangen und die dadurch bewirkten medialen Entwicklungen in der Kommunikationspolitik dargelegt. Hierbei wird zunächst auf den Begriff Social Media und auf dessen Kanäle eingegangen um im weiteren Verlauf dieses Kapitels die Besonderheiten, Einsatzfelder, Zielsetzungen und Erfolgsfaktoren im Social Media advertising darzulegen. Dabei wird ein Überblick über ein mögliches Vorgehen und einen möglichen Nutzen von Marketing-Maßnahmen innerhalb von Social Networks vermittelt. Abschließend folgt ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem Social Media advertising. Im five. Kapitel wird das Social Media size als device für das Messen eines möglichen Erfolgs der Social Media Marketing-Aktivitäten erklärt. Hierzu wird zunächst auf das Social Media tracking und dessen Ablauf eingegangen, um anschließend mögliche Messgrößen bzw. Kennzahlen zu beleuchten. Es folgt die Integration der Balanced Scorecard in den Kontext der Social Media Marketing-Erfolgskontrolle sowie die Entwicklung einer speziellen Social Media Balanced Scorecard, welche aus der company Balanced Scorecard, bzw. aus der advertising Balanced Scorecard abgeleitet wird. Diese wird in eine Social Media technique Map weiterentwickelt um kausale Zusammenhänge der unterschiedlichen Zielsetzungen in den verschiedenen Perspektiven darstellen zu können. Abschließend findet eine kritische Betrachtung der Social Media Balanced Scorecard statt.

Show description

Continue reading "Get Instrumente für ein erfolgreiches Marketing in Social PDF"

Read e-book online Eine Untersuchung des Third-Person-Effekts im Bereich der PDF

By Max Gerstenhuber

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, be aware: 2,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Publizistik), Veranstaltung: Third-Person-Effekte in neuen Medienumgebungen, Sprache: Deutsch, summary: Stand 2012 spielen 35 Prozent der Deutschen zumindest gelegentlich Video- und Computerspiele, used to be einen Anstieg von sieben Prozentpunkten seit 2008 bedeutet. Und intestine acht Millionen Erwachsene in Deutschland spielen sogar mehrmals wöchentlich Videospiele. Diese Zahl hat sich damit alleine im Zeitraum von 2007 bis 2012 mehr als verdoppelt und entspricht mittlerweile einem Anteil von 11,4 Prozent an der erwachsenen Bevölkerung. Damit wird die Computer-und Videospielindustrie im diesem Jahr neuesten Hochrechnungen zufolge insgesamt 2,5 Milliarden Euro umsetzen.

Ähnliches ist auch bei dem Konsum von Glücksspielen zu beobachten. Alleine auf dem On-line-Glücksspielmarkt ist das weltweite Marktvolumen in den Jahren 2003 bis 2012 von 7,4 Milliarden US-Dollar auf schätzungsweise über 35 Milliarden US-Dollar angestiegen, used to be nahezu einer Verfünffachung entspricht. Und laut einer Forsa-Umfrage nahmen 2010 alleine zwei Millionen Deutsche an Glücksspielen im net teil.

Mit der wachsenden Bedeutung von Glücks- und Videospielen muss aber auch von einer sich ausweitenden Zahl der Spielsüchtigen ausgegangen werden. Das Hans-Bredow-Institut ermittelte in einer repräsentativen Studie 2011, dass sich 0,5 Prozent der deutschen erwachsenen Bevölkerung über dem Schwellenwert der Abhängigkeit befinden. Noch etwas höher fallen die Zahlen beim Glücksspiel aus: Laut der repräsentativ angelegten Bevölkerungsstudie web page mit über 15.000 Befragten ergibt sich 2011 ein Anteil der pathologischen Glücks-spieler von 0,9 Prozent an der erwachsenen deutschen Gesamtbevölkerung (vgl. Hans-Bredow-Institut; PAGE-Studie).

Viele der Spieler sind sich dieser Problematik durchaus bewusst. Das Thema Spielsucht ist nicht neu und auch in den Medien immer wieder präsent. Verschiedenste Studien in der Vergangenheit haben aber gezeigt, dass Individuen damaging Effekte verschiedenster Medien auf andere als viel stärker einschätzen als auf sich selbst. Die Befragten halten Dritte beispielsweise für wesentlich leichter beeinflussbar durch den Konsum von gewalthaltigen Inhalten in der Musik, im Fernsehen und im web. Davon geht eine gewisse Gefahr aus, da die beschriebene Überschätzung der Wirkung auf andere oftmals mit einer starken Unterschätzung der Wirkung auf sich selbst einhergeht.

Show description

Continue reading "Read e-book online Eine Untersuchung des Third-Person-Effekts im Bereich der PDF"